openHAB – items

openHAB items

Syntax

Im openHAB Wiki sind Items als Objekte beschrieben, die ausgelesen oder die beschrieben werden können, um mit ihnen zu interagieren. Die Syntax wie folgt:

Beginnen wir mit einigen einfachen Erweiterungen.

Beispiel Datum / Uhrzeit

Die im vorigen Artikel erstellte Konfiguration wird um Datum und Uhrzeit erweitert. Hierzu wird folgendes Item definiert:

Gemäß der oben beschriebenen Syntax ist der Itemtype also „DateTime“, der Itemname „Datum“ , der optionale Labeltext lautet „Zeit:“ gefolgt von einem Formatstring, das optionale Icon ist ein „calendar“-Icon, die Gruppe  „Status“, zum Schluss folgt die Konfiguration des Bindings (Bindingconfig) in { geschweiften Klammern }.

Die komplette haus.items sieht dann wie folgt aus:

Jetzt muss noch die Sitemap erweitert werden:

Komplett sieht die Sitemap nun wie folgt aus:

Um nun aber tatsächlich auch ein Datum in der Anzeige sehen zu können, wird das entsprechende Binding noch benötigt. Hierzu wird zunächst das Paket mit den Bindings heruntergeladen und entpackt. Schließlich kopieren wir das Binding in das entsprechende Verzeichnis der openHAB Installation:

Nach einigen Augenblicken sieht das Ergebnis dann wie folgt aus:


openhab-smartphone-datum

openHAB – Einführung und Installation

Einleitung

Ganz kurz – openHAB ist eine Software für Heimautomation, Gebäudeautomatisierung oder neudeutsch Smart Home. Hierbei unterstützt openHAB laut eigener Aussage zurzeit mehr als 50 verschiedene Technologien und Systeme, darunter beispielsweise KNX, HomeMatic oder  enocean. Die Software selbst ist in Java realisiert und kommt mit einem auf Eclipse basierenden Designer. Nähere Infos bieten die Links.

Installation

Es stehen verschiedene Downloads zur Verfügung, zur Installation genügt zunächst der „Runtime core“. Voraussetzung ist die Installation von Java. openHAB ist auf verschiedenen Plattfomen lauffähig, ich beschreibe hier die Installation unter (Debian) Linux.

Nach dem Download der Datei distribution-<version>-runtime.zip wird sie entpackt, hier Version 1.7.1:

Darüber hinaus bietet openHAB noch Downloads für verschiedene hersteller- bzw. gerätespezifische Bindings an sowie eine Demo-Anwendung zum Testen.

Konfiguration

openhab.cfg

Zunächst muss eine Konfigurationsdatei erstellt werden, diese wird als Kopie aus der mitgelieferten Standardkonfiguration erzeugt.

Im Anschluss können verschiedene Items (Gruppen, Räume, Sensoren, Aktoren, etc.) erstellt und in eine Sitemap eingebunden werden.

items

Wir erstellen eine Items-Datei /opt/openhab/configurations/items/haus.items mit ein paar rudimentären Inhalten. Details zum Aufbau sind im Wiki nachzulesen.

Dies nur beispielhaft, in späteren Beiträgen folgen Erweiterungen.

sitemap

Zum ersten Testen benötigen wir noch eine zugehörige Sitemap (/opt/openhab/configurations/sitemaps/haus.sitemap):

Im Anschluss kann openHAB gestartet und ein erster Test durchgeführt werden.

Start und Test

Zum Start wird das mitgelieferte Skript ausgeführt:

Der Test erfolgt im Browser, hierbei wird Port 8080 aufgerufen und der in der Items- und Sitemapdefinition genutzte Name (hier: haus) mitgegeben:

http://:8080/openhab.app?sitemap=haus

Achtung, hierbei ist auf Groß-/Kleinschreibung zu achten.

openhab-smartphone