Fritz!DECT mit openHAB2

Einleitung

Nachfolgend beschreibe ich, wie Fritz!DECT mit openHAB2 genutzt werden kann. Zusätzlich zu den Fritz!DECT Geräten ist eine Fritz!Box erforderlich. Ich gehe im Beitrag davon aus, dass die zu nutzenden Geräte bereits eingerichtet sind. Ebenfalls setzt der Beitrag Kenntnisse über Items  und Sitemaps voraus.

AVM FRITZ! Binding

Das Binding wird zunächst in der Paper UI installiert. Mittels uPNP wird dann eine etwaige Fritz!Box mit Netzwerk erkannt. Sie sollte nach wenigen Augenblicken in der Inbox erscheinen. Dort ausgewählt wird sie hinzugefügt und konfiguriert. Zur Anmeldung muss die Box so konfiguriert werden, dass ein Login mittels Benutzername und Passwort möglich ist! Im Anschluss werden weitere an die Box angeschlossene Geräte erkannt und erscheinen ebenfalls in der Inbox.

Fritz!DECT 200

Konfiguration

Der DECT-Repeater verfügt zusätzlich über eine schaltbare Steckdose, die Leistungsdaten bereitstellt, darüber hinaus liefert er eine Temperatur. Auch der Repeater wird hinzugefügt. Unter „Things“ kann sie konfiguriert werden, hier könnte Name und Location angepasst werden. Wichtiger jedoch sind die verfügbaren Channels, insbesondere „Steckdose“. Das Ganze sieht etwa so aus:

Integration in openHAB2

In der Konfigurationsdatei der Items erstellen wir einen neuen Switch mit dem obigen channel:

Nach einem Neustart von openHAB2 sieht das Ganze dann so aus:

Weitere Items für Temperatur uns Leistung sind analog zu erstellen.

Comet DECT

Konfiguration

Als weiteres Beispiel beschreibe ich die Integration des mit der Fritz!Box kompatiblen Heizungsthermostats Comet DECT. Auch hier kann lediglich ein Name und ein Standort konfiguriert werden. Ebenfalls benötigt werden jedoch wieder die einzelnen Channels. Hier z.B. die Solltemperatur:

Integration in openHAB2

Ein Item für die Solltemperatur:

Sofern die Solltemperatur auch mittels openHAB2 verändert werden soll, muss in der Definition der Sitemap ein Setpoint-Item erstellt werden:

Nach einem Neustart sieht es dann wie folgt aus:

Abstandsmessung mit NodeMCU und HC-SR04 Ultraschallsensor

Einleitung

Dieser Artikel beschreibt, wie eine Abstandsmessung mit NodeMCU und HC-SR04 Ultraschallsensor durchgeführt werden kann. 

Aufbau

Der HC-SR04 benötigt 5V. Da der NodeMCU nur 3,3V liefert, nutze ich ein 5V Netzteil um den HC-SR04 zu speisen. Neben der Stromversorgung ist der Trigger-Pin mit D0 sowie der Echo-Pin mit D1 zu verbinden. Abstandsmessung mit NodeMCU und HC-SR04 Ultraschallsensor weiterlesen