Archiv der Kategorie: Zutaten

Kürbislasagne

Kürbislasagne

Von Stefan Kraus Veröffentlicht: Oktober 14, 2014

  • Vorschau: 6 Portionen (6 Portionen)
  • Vorbereitung: 20 Min.
  • Koch-/ Backzeit: 30 Min.
  • Fertig in: 50 Min.

Überbackene Kürbislasagne, herbstlich gewürzt.

Zutaten

Zubereitung

  1. Kürbis schälen, vierteln und die Kerne entfernen
  2. Die Hälfte des Kürbis in kleine, ca. 1 cm große Würfel schneiden und beiseite legen, die andere Hälfte raspeln.
  3. Zwiebeln klein hacken und in Olivenöl dünsten
  4. Knoblauch klein Hacken, zu den Zwiebeln geben
  5. Mit Brühe ablöschen, geraspelten Kürbis und Tomaten dazugeben, ca. 10 Minuten köcheln lassen.
  6. Chili fein hacken und dazugeben, mit Thymian, Oregano und Rosmarin würzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Aus Butter, Mehl und Milch eine Bechamelsoße herstellen, mit Muskatnuss abschmecken.
  8. Lasagne schichten, dabei die Kürbiswürfel und den Mais untermengen. Bei Bedarf die Lasagneplatten vorkochen.
  9. Zum Abschluss mit Gouda und Parmesan bedecken, nach Belieben Pfeffern und bei 200 ° C ca. 20 Minuten im vorgeheizten Backofen überbacken. Die Kürbiswürfel sollten dann "bissfest" sein.

Texas Jailhouse Chili by Schulzn

Das Leibgericht meines geschätzten Arbeitskollegen.

Texas Jailhouse Chili by Schulzn

Von Stefan Kraus Veröffentlicht: Januar 16, 2014

  • Vorschau: 6-8 Portionen (6-8 Portionen)
  • Vorbereitung: 30 Min.
  • Koch-/ Backzeit: 30 Min.
  • Fertig in: 3 Std. 0 Min.

Das Leibgericht meines geschätzten Arbeitskollegen.

Zutaten

Zubereitung

  1. Rindfleisch in 1-2 cm große Würfel würfeln, in Butterschmalz scharf anbraten und dann zur Seite legen.
  2. Schweinehack und Zwiebeln im gleichen Topf anbraten. Worcestershiresauce, Petersilie und Knoblauch dazugeben und mit dem Bier ablöschen bis der Bratensatz vom Topfboden gelöst ist.
  3. Chorizo in Scheiben schneiden.
  4. Alle Zutaten außer Speck und Bohnen zugeben.
  5. Bei geringer Hitze ca. zwei Stunden schmoren.
  6. Kurz vor Ende der zwei Stunden den Speck mit den Bohnen anbraten und würzen.

Krautsalat

Krautsalat

Von Stefan Kraus Veröffentlicht: Januar 16, 2014

  • Vorschau: 1 Weißkohl (6 Portionen)
  • Vorbereitung: 15 Min.
  • Koch-/ Backzeit: 15 Min.
  • Fertig in: 3 Std. 30 Min.

Ein köstlicher Krautsalat mit Kümmel und Speck.

Zutaten

Zubereitung

  1. Den Kohl halbieren, den Strunk und die äußeren großen Blattteile entfernen und putzen. Anschließend in kleine, ca. 2 cm lange Streifen schneiden.
  2. Das Salz zugeben und vermengen.
  3. Den Speck würfeln und bei geringer Hitze leicht braten.
  4. Die Zwiebel hacken, zum Speck geben und glasig werden lassen.
  5. Mit Brühe und Essig ablöschen und unter Rühren den Bratensatz lösen.
  6. Senf, Kümmel, Öl und Pfeffer zugeben und unterrühren, vom Herd nehmen und den Kohl damit vermengen.
  7. Zucken hinzugeben und bei Zimmertemperatur gute drei Stunden zugedeckt durchziehen lassen.

Französische Zwiebelsuppe

Französische Zwiebelsuppe

Von Stefan Kraus Veröffentlicht: Januar 15, 2014

  • Vorschau: 4 Teller (4 Portionen)
  • Vorbereitung: 5 Min.
  • Koch-/ Backzeit: 30 Min.
  • Fertig in: 35 Min.

Zutaten

Zubereitung

  1. Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden.
  2. Anschließend die Butter zerlassen und die Zwiebelringe darin bei geringer Hitze für ca. 15 Minuten goldgelb schmoren.
  3. Mit einem Sieb das Mehl darüber stäuben.
  4. Mit dem Wein und der Brühe ablöschen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Bei mittlerer Hitze mit geschlossenem Deckel für etwa 10 Minuten köcheln lassen.
  6. Zwischenzeitlich den Ofen auf 200 ° C vorheizen.
  7. Das Brot in Scheiben schneiden, toasten und in feuerfeste Suppentassen geben.
  8. Die Suppe eingießen und den Käse darüber reiben.
  9. Die Tassen für einige Minuten in den Ofen stellen, bis der Käse goldbraun geworden ist.