Mehrere sshd-Instanzen auf unterschiedlichen Ports (Debian 6)

Vorgehensweise

Möchte man mehrere sshd-Instanzen auf dem gleichen Server betreiben, so ist für jede weitere Instanz eine zusätzliche Konfigurationsdatei (/etc/ssh/ssh4711d_config) sowie ein weiteres init-Skript (/etc/init.d/ssh4711) zu erstellen, wobei 4711 hier zur besseren Überschrift jeweils den Port beschreibt.

init-Skript

Grds. könnte das bestehende Init-Skript der Distribution kopiert und angepasst werden. Ein überarbeitetes Init-Skript, welches ich hier gefunden habe, scheint mir jedoch wesentlich besser geeignet:

Soll der sshd auf Port 4711 lauschen, erstellen wir eine /etc/init.d/ssh4711 mit obigem Inhalt.

Anzupassen ist hier die dritte Zeile:

Nun ist die passende Konfiguration zu erstellen.

sshd-Konfiguration

Die Konfiguration übernehmen wir aus dem bestehenden Konfigfile der Distribution und passen Sie nach unseren Bedürfnissen an, insbesondere Port 22 ist hier in Port 4711 zu ändern.

Die Benennung ist hier wichtig, damit die Konfigurationsdatei durch das Init-Skript gefunden wird.

Autostart

Um beim Systemstart die zweite sshd-Instanz auf Port 4711 zu starten:

Have fun!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.