openHAB – items

openHAB items

Syntax

Im openHAB Wiki sind Items als Objekte beschrieben, die ausgelesen oder die beschrieben werden können, um mit ihnen zu interagieren. Die Syntax wie folgt:

Beginnen wir mit einigen einfachen Erweiterungen.

Beispiel Datum / Uhrzeit

Die im vorigen Artikel erstellte Konfiguration wird um Datum und Uhrzeit erweitert. Hierzu wird folgendes Item definiert:

Gemäß der oben beschriebenen Syntax ist der Itemtype also „DateTime“, der Itemname „Datum“ , der optionale Labeltext lautet „Zeit:“ gefolgt von einem Formatstring, das optionale Icon ist ein „calendar“-Icon, die Gruppe  „Status“, zum Schluss folgt die Konfiguration des Bindings (Bindingconfig) in { geschweiften Klammern }.

Die komplette haus.items sieht dann wie folgt aus:

Jetzt muss noch die Sitemap erweitert werden:

Komplett sieht die Sitemap nun wie folgt aus:

Um nun aber tatsächlich auch ein Datum in der Anzeige sehen zu können, wird das entsprechende Binding noch benötigt. Hierzu wird zunächst das Paket mit den Bindings heruntergeladen und entpackt. Schließlich kopieren wir das Binding in das entsprechende Verzeichnis der openHAB Installation:

Nach einigen Augenblicken sieht das Ergebnis dann wie folgt aus:


openhab-smartphone-datum

10 Gedanken zu „openHAB – items“

    1. Hallo Holger,

      im Januar 2016 wurde Version 1.8 veröffentlicht, im Mai kam das Bugfix Release 1.8.3 heraus. Diese Anleitung bezieht sich auf Version 1.7 (1.7.1, siehe Dateiname).

      Du musst die korrekte Datei suchen und diese dann kopieren. Suchen kannst du beispielsweise mit find.

      Da mittlerweile auch fertige Pakete für den Paketmanager apt existieren, würde ich diesen Weg empfehlen. Details findest du auf der openHAB-Website.

      Viele Grüße

      Stefan Kraus

        1. Hallo Holger,

          gib in der Suchmaschine deiner Wahl einfach mal die Begriffe „dateien finden linux“ ein, dann einlesen und testen. Bist du vertraut mit den neu erworbenen Kenntnissen, suchst du nach org.openhab.binding.ntp*.jar und wirst eine Datei finden, die ähnlich aber nicht genau gleich org.openhab.binding.ntp-1.7.1.jar lautet. Diese kopierst du dann wie im Artikel beschrieben. „dateien kopieren linux“ leistet in der Suchmaschine gute Dienste. Dokumentation kannst und solltest du auch in den Manpages deines Betriebssystems einsehen. Beispiel: man cp

          Viele Grüße

          Stefan Kraus

  1. Hi Stefan.
    Habe nochmal das komplette openhab vereinigt gelöscht neu entpackt und Demo reinkopiert bzw alles auf 775 gestellt. Im Browser wurde nun das Datum angezeigt.
    ABER…
    Dann habe ich mal versucht meine Fritzbox anzubinden um zu sehen ob ein Handy anwesend ist. Siehe Webseite.
    Habe zuerst ein neues item erstellt bzw in openhab.cfg die Daten ergänzt. Dann die demoseite nochmal geprüft und Datum war da. Dann noch die genannte man und sitemap erstellt und plötzlich wurde das Datum nicht mehr angezeigt. Auch wenn ich item bzw sitemap lösche passierte nichts.
    mir unerklärlich 🙁
    Gruß, Sven

    1. Hallo Sven,

      na das ist doch zumindest mal ein Teilerfolg. Das Binding brauch mitunter eine Weile, bis es nach einem Neustart das Datum anzeigt. Vielleicht wartest du einfach mal ne Weile. Falls du das Ganze ernsthaft betreiben willst, solltest du ein VCS wie git oder subversion einsetzen. Damit behältst du alle Änderungen im Blick und kannst sicherstellen, dass du auch alle Änderungen wieder rückgängig machen kannst, wenn etwas schief gegangen ist. Von Hand ist das immer so eine Sache… Aus eigener Erfahrung kann ich jedenfalls sagen, dass OpenHAB sehr stabil ist. Wenn bei mir mal etwas nicht mehr funktioniert, dann tatsächlich, weil ich beim Ändern / Erweitern einen Fehler eingebaut habe. Dass etwas „einfach so“ plötzlich nicht mehr funktioniert, ist bisher nicht passiert.

      Gruß Stefan

  2. Ich habe mal nur ieses Datunsbeispiel mit neuer item, sitemap erzeugt, allerdings mit dem binding 1.8
    Im Smartphone wird mir kein Datum angezeigt.
    Woran kann das liegen ?

    Danke und Gruss

    1. Hallo Sven,

      das sind leider zu wenig Informationen, um hier einen Fehler ausmachen zu können. Wie sieht das Item aus? Wie sieht die Sitemap aus? Wird es nur im Smartphone (=HABDroid?) nicht ausgeführt, in der Webapplikation (http://:8080/openhab.app?sitemap=) aber doch? Oder rufst du die Webapplikation im Smartphone auf?

      Folgende Punkte kannst du checken:
      – mit screen -r mal die Ausgabe auf Fehler prüfen, wenn du openhab aufrufst.
      – ist das ntp-Binding installiert, es wird für die Datumsanzeige benötigt (https://github.com/openhab/openhab/wiki/Ntp-Binding).
      – Firewall: kann das Datum per NTP ermittelt werden (123/UDP).
      – wird alles andere korrekt angezeigt? Wenn nicht, könnte irgendwo ein Fehler in einer Konfigurationsdatei sein.
      -generell hat es bei mir immer einige Zeit gedauert, bis Uhrzeit / Datum angezeigt wurden, schau mal zu einem späteren Zeitpunkt erneut.

      Ich hoffe, das hilft dir ein wenig weiter. Bitte hinterlass einen Kommentar, wenn du das Problem gelöst hast, es wird anderen Nutzern weiterhelfen. Danke.

      1. HI.
        Ich habe erstmal unter Linux (raspian) Java und openhab nach Anleitung installiert. Danach alle addons hinzugefügt und das Demo installiert. Ich hätte da schon erwartet dass mir zumindest das Datum angezeigt wird, aber weder im Browser noch auf der App ist dies der Fall. Bevor das nicht klappt, möchte ich mit größeren Sachen gar nicht erst anfangen.
        Ich hatte dann noch die Idee dass es ggf. an den Berechtigungen liegt. Daraufhin habe ich den owner/grp auf pi:pi wie in einigen Foren zu lesen und die Berechtigung des openhab bzw. aller Unterordner auf 775. Außer die items , openhab.cfg und sitemaps, welche auf 666 stehen da ich sie sonst nicht editieren kann.

        1. Hallo Sven,

          das hat jetzt nicht direkt etwas mit deinem Problem zu tun. Ich würde dir empfehlen, die OpenHAB-Installation NICHT auf einem Raspberry Pi zu machen. Der Pi ist ein schönes Spielzeug und ich bin selbst ein großer Fan davon. Wenn du aber ernsthaft deine Haussteuerung damit betreiben willst, solltest du in Erwägung ziehen, OpenHAB auf einer dedizierten Maschine zu betreiben oder, falls vorhanden, in einer Virtualisierungslösung zu virtualisieren. Ich selbst betreibe eine virtualisierte Test- und eine Produktivinstanz von OpenHAB unter Proxmox, dafür gibt es Gründe. Der Raspberry Pi bietet keine gescheiten Backup- und Recovery-Möglichkeiten, eine virtuelle Maschine kann ich z. B. per Snapshot vor Änderungen sichern und ggf. wieder zurücksetzen. Noch wichtiger, ich kann damit regelmäßige Sicherungen fahren. Der Raspberry Pi schreibt seine Daten auf eine SD-Karte, wird die Stromzufuhr unterbrochen, kommt es schon mal vor, dass die Karte dies nicht überlebt. Ungesicherte Daten sind dann weg. Für eine produktive Haussteuerung, ist dies nicht hinnehmbar.

          Gruß Stefan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.