PIR Bewegungssensor in openHAB einbinden

Einleitung

Im vorangegangenen Artikel wurde beschrieben, wie man einen Raspberry Pi mit einem PIR-Sensor in einen Bewegungsmelder verwandelt. Diesen wollen wir nun nutzen, um die erkannten Bewegungen in openHAB zu visualisieren.

Items

Zu den bestehenden Gruppen und Items werden nach weitere für die Bewegungsmelder hinzugefügt:

Das DateTime-Item muss noch eine Regel gebunden werden, die es auf den Zeitstempel der letzten Statusänderung setzt. Das <move>-Icon ist hierbei selbst erstellt, es ist rot für eine erkannte Bewegung und grün, wenn es wieder zurückgesetzt wird.

Rules

Die Regel für das DateTime-Item kann wie folgt umgesetzt werden:

Jetzt muss openHAB letztlich noch die Statusänderungen des Bewegungsmelders erhalten.

Raspberry Pi mit PIR-Sensor

Das im vorigen Artikel beschriebene Skript wird ein wenig abgeändert, damit bei Erkennung einer Bewegung ein Status an openHAB übertragen wird. Hierbei setzen wir openHABs REST-API ein. Nach einem definierten Zeitintervall setzen wir den Status des Bewegungsmelders wieder zurück:

Wird das Skript nun ausgeführt, sie es nach erkannter Bewegung dann so aus:

pir-openhab

Ausblick

Denkbar wäre nun z. B. die Integration in eine Alarmanlage, das automatische Starten einer Videoaufnahme bei Bewegungen. Auch interessant ist der Ansatz, bei aktiviertem Szenario Licht und Audio in verschiedene Räume folgen zu lassen. Zumindest für Singles ließe sich das umsetzen, bei mehreren Personen muss die Bewegungs- einer Präsenzerkennung weichen. 🙂

Have fun!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.