OPSI – Hard- und Softwareinventarisierung

Clients einbinden

Auf bestehenden Clients kann der opsi-client-agent mittels service_setup.cmd installiert werden, Voraussetzung ist hier ein Benutzer mit administrativen Rechten. Das Skript befindet sich im Softwaredepot (\\<opsi-server>\opsi_depot\opsi-client-agent) des OPSI-Servers.

Achtung! Der Client bootet während der Installation ungefragt durch.

GUI

Zur Administration von OPSI steht eine GUI https://<opsi-server>:4447/configed/ zur Verfügung, hierfür wird Java benötigt. Mit dem Adminuser, der im vorherigen Beitrag erstellt wurde, kann man sich hier anmelden.

Hard- und Softwareinventarisierung

Wurde der opsi-client-agent wie oben beschrieben installiert, ist dieser in Kürze unter dem Karteireiter „Clients“ zu finden.

Ein Wechsel zum Reiter Produktkonfiguration zeigt unter anderem zwei Softwarepakete: hwaudit und swaudit. In der Spalte „Angefordert“ werden diese mit „setup“ markiert, dies geschieht durch Klick und Auswahl in der Spalte. Zum Bestätigen kann das Häkchen oben oder Rechtsklick > Speichern genutzt werden.

Nach einem Neustart werden die beiden Pakete installiert, die Inventarisierung erfogt dann automatisch. Die Ergebnisse sind unter den Reitern „Hardwareinformationen“ bzw. Software-Inventur“ zu sehen:

opsi-hwaudit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.