Raspberry Pi – WLAN Verbindung neustarten, wenn verloren

Einleitung

Leider verlieren mein Pis regelmäßig die WLAN-Verbindung. Da der Raspberry über keinen Ein-/ Aus- oder Resettaster verfügt, ist dies recht ungünstig, wenn er ausschließlich über WLAN erreichbar ist. Ein kleine Skript soll prüfen, ob Verbindung besteht. Wenn nicht, soll zunächst neu verbunden werden, bringt das keine Besserung soll ein Neustart erfolgen.

Skript

Die Idee: IP-Adresse des Gateways ermitteln und anpingen. Wenn Ping nicht erfolgreich, Verbindung ab und wieder aufbauen, wenn immer noch Probleme bestehen, Reboot.

Das ganze packen wir in eine Datei /usr/local/bin/wlan0-monitor.sh, die wir dann per Cron alle viertel Stunde ausführen lassen. Also nach crontab -e folgende Zeile ergänzen:

Have fun!

2 Gedanken zu „Raspberry Pi – WLAN Verbindung neustarten, wenn verloren“

  1. Das gleiche Verhalten legte auch unsere Kaffeekasse an den Tag. Ursache scheint die Energieverwaltung zu sein, welche bei längerer Inaktivität zuschlägt. Nachdem ich diese für den WLAN-Stick (Edimax EW-7811Un in meinem Fall) deaktiviert habe, ging die Verbindung nicht mehr verloren.

    Ob die Energieverwaltung aktiv ist bekommt man wie folgt raus:
    cat /sys/module/8192cu/parameters/rtw_power_mgnt
    1 = aktiv, 0 = inaktiv

    Ausschalten kann man die Energieverwaltung wie folgt:
    sudo nano /etc/modprobe.d/8192cu.conf
    Dort folgende Zeile einfügen:
    options 8192cu rtw_power_mgnt=0 rtw_enusbss=0

    1. Hallo Mathias,

      danke für den Tipp! Leider scheint es in meinem Fall ein anderes Problem zu sein. Das Power Management war jedenfalls bereits abgeschaltet:

      iwconfig wlan0

      [...]
      Power Management:off
      Link Quality=35/70 Signal level=-75 dBm
      [...]

      Vielleicht liegt es an der schlechten Signalstärke (s. o.) oder die Hardware steigt hitzebedingt aus, der 9 EUR teure WLAN-Stick wird bedenklich heiß… 🙂 Sollte ich den Grund herausfinden, lasse ich es dich wissen.

      Viele Grüße

      Stefan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.